• Grußwort des Landrates

    Ganzheitlich, modern und vor der Haustüre
    Ganzheitlich, modern,vor der Haustüre – so präsentiert sich die medizinische Versorgung im Wittelsbacher Land den Bürgerinnen und Bürgern.
    Für eine gezielte Modernisierung seiner Kliniken hat sich der Landkreis in den letzten Jahren stark gemacht − und die Investitionen in einen wettbewerbsfähigen Leistungskatalog tragen Früchte: Mit insgesamt 280 Betten und umfangreichen ambulanten Angeboten bieten die Kliniken an der Paar ihren Patienten einen ausgezeichneten medizinischen und pflegerischen Service. Gemeinsam mit einem renommierten Ärzteteam sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag dafür, dass sich Patienten bestens versorgt wissen und wohl fühlen. Regelmäßige Erhebungen, wie eine aktuelle 360°-Befragung durch anaQuestra, zeigen, dass die Patienten mit den Kliniken an der Paar im deutschlandweiten Vergleich überdurchschnittlich zufrieden sind.
    Um zukunftsfähig zu bleiben, werden die Fachbereiche kontinuierlich ausgebaut und erweitert. Bürgerinnen und Bürger können sich so auf eine medizinische Versorgung nach modernsten Ansprüchen verlassen.
    Überzeugen Sie sich selbst davon auf den Infoseiten mit einem Überblick aller Fachabteilungen und Serviceleistungen! Ich wünsche Ihnen viel Freude auf der virtuellen Entdeckungsreise durch unsere Kliniken an der Paar!

    Herzlichst
    Ihr
    Dr. Klaus Metzger

  • Kurzporträt und Historie

    Krankenhaus Friedberg

    Das in der Trägerschaft des Landkreises Aichach-Friedberg geführte Krankenhaus Friedberg bietet seinen Patienten 180 Betten in den medizinischen Fachabteilungen Chirurgie und Innere Medizin. Darüber hinaus verfügt das Krankenhaus Friedberg über die Fachabteilung Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Die medizinischen Bereiche HNO, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Orthopädie werden belegärztlich geführt. Als ein im Krankenhausplan des Landes Bayern aufgenommenes Krankenhaus übernimmt das Krankenhaus Friedberg einen öffentlichen Versorgungsauftrag und steht somit Versicherten aller Kassen zur Verfügung.

    Die ärztliche Versorgung - konzentriert sich auf ausgewählte medizinische Kernkompetenzen - nach dem jeweils neuesten Stand gesicherter wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und die Behandlung unserer Patienten in einem humanen, partnerschaftlichen Miteinander bezeichnen die grundlegende Philosophie der Kliniken an der Paar – Krankenhaus Friedberg. Tatsächlich gibt jeder an seiner Stelle sein Bestes - die Ärzte und die Mitarbeiter des Managements ebenso wie die Krankenschwestern, Krankenpfleger, medizinisch-technisches Personal, Krankengymnastinnen und Masseure, Diätassistentinnen und Küchenpersonal - einen humanen, patientenorientierten Service zu verwirklichen.

    Das Krankenhaus Friedberg bekennt sich zu folgenden Prinzipien:

    • Gesundheit und Wohlbefinden als eigenständiges Gut in einem partnerschaftlichen Miteinander zu pflegen und zu fördern und nicht nur als Ergebnis einer erfolgreichen Therapie zu bewerten,
    • alle Bereiche zu berücksichtigen, die den Menschen als physisches, psychosoziales und geistiges Wesen in seiner Gesamtheit betreffen und
    • das Krankenhaus zu einem Gesundheitshaus für alle Menschen und nicht nur für seine Patienten zu gestalten.

    Um dem Bekenntnis "Gesundheitsförderung" besonderen Nachdruck zu verleihen, haben sich die Krankenhäuser Aichach und Friedberg zusammengeschlossen und bieten unter dem Dach der Kliniken an der Paar ein umfangreiches und gut durchstrukturiertes Dienstleistungsspektrum an.

    Zweifelsohne gehört das Krankenhaus Friedberg zusammen mit seiner Partnerklinik, dem Krankenhaus Aichach, zu den leistungsfähigsten und modernsten Krankenhäusern im Einzugsbereich.

    Übersichtlich zum Herunterladen
    Patienteninformation:
    Neue Wege der Gesundheit

    Patienteninformationsflyer Krankenhaus Friedberg

     

     

    Historie des Krankenhauses

     

     

    2010

    100 Jahre Krankenhaus Friedberg

     

    2008

    Im Herbst fand die offizielle Einweihung des dritten Bauabschnitts statt. Bereits am 28.02.2008 wurde der Bau im Rahmen der "Technische Inbetriebnahme" seiner Bestimmung übergeben

     

    2005

    Baubeginn des dritten und letzten Bauabschnitts

     

    2002

    Im Anschluss an die Arbeiten zum ersten Bauabschnitt begannen die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt, der 2004 bezogen wurde.

     

    1998

    Das Stadtkrankenhaus wurde zum 01.07.1998 in den Eigenbetrieb des Landkreises Aichach-Friedberg übergeleitet. Im November begannen die Vorwegmaßnahmen zur Sanierung und Erweiterung des Krankenhauses Friedberg. Nach einer Bauzeit von nur zweieinhalb Jahren ging der erste Bauabschnitt 2001 in Betrieb.

     

    1989

    Der Anbau eines neuen Bettentraktes wurde begonnen und 1990 fertiggestellt

     

    1961

    Der Altbau musste zugunsten eines Neubaus, der Platz für 125 Patienten bot, nahezu völlig weichen.

     

    1910

    Das Krankenhaus wurde aus der Stadtmitte heraus an den heutigen Standort verlegt. Es entstand damals ein Krankenhaus für 50 Patienten. Das einzig sichtbare Überbleibsel aus dieser Zeit ist der Pavillion, in dem sich heute die radiologische Praxis befindet.

     

    1876

    Die Krankenschwestern des Klosters Maria Stern wurden mit der Krankenpflege betraut. Das Wirken der Maria-Stern-Schwestern im Krankenpflegedienst in Friedberg dauerte 113 Jahre.

     

  • Babygalerie

    Besuchen Sie unsere Babygalerie.  

  • Wichtige Telefonnummern

    Einige wichtige Telefonnummern, damit Sie Ihren Ansprechpartner schneller finden.

    Allgemein

    Information 0821 6004-0
    Ambulanz / Notaufnahme 0821 6004-150
    Patientenaufnahme 0821 6004-401 oder -402

    Fachabteilungen (Sekretariate)

    Chefarzt Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie 0821 6004-231
    Chefarzt Anästhesie-Sprechstunde 0821 6004-0 (zur Terminvereinbarung)
    Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie 0821 6004-251
    Chefarzt Innere Medizin / Gastroenterologie 0821 6004-277
    Chefarzt Innere Medizin / Kardiologie 0821 6004-277
    Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie 0821 6004-411

    Stationen

    Stützpunkt Station 1.1. / Entbindung / Hebammen 0821 6004-110
    Stützpunkt Station 2.1. 0821 6004-210
    Stützpunkt Station 2.2. 0821 6004-220
    Stützpunkt Station 3.1. 0821 6004-310
    Stützpunkt Station 3.2. 0821 6004-320
    Stützpunkt Station 4.2. 0821 6004-420 
    Stützpunkt Intensivstation 0821 6004-502

    Verwaltung

    Geschäftsführung 0821 6004-351
    Bereichsleitung Krankenhausorganisation und Patientenmanagement 0821 6004-351
    Bereichsleitung Finanzen und Versorgung 0821 6004-351
    Pflegedirekorin 0821 6004-360
    Case-Management
    Sozial- und Patientenberatung
    0821 6004-381 oder -382
    Stationäre Abrechnung 08251 909-205
    Ambulante Abrechnung 0821 6004-403
    Beauftragten für Medizinproduktesicherheit 0821 6004-458
    Bereichsleitung Finanzen und Versorgung 08251 909254
      medizinproduktesicherheit(at)klipa.de

     

  • Anfahrt und Parken

    So finden Sie uns:

    Herrgottsruhstr. 3 • 86316 Friedberg

    • AVV Straßenbahn Linie 6 bis P+R Friedberg West, weiter mit Regionalbus 200 bis
      Haltestelle Friedberg-Stadthalle
    • BRB bis Friedberg/Bahnhof, weiter mit Regionalbus 200 oder 210 bis
      Haltestelle Friedberg-Stadthalle oder 5 min. zu Fuß

    Parken

    Direkt am Krankenhaus Friedberg stehen geringfügig Parkplätze zur Verfügung.
    Bitte machen Sie von folgenden, weiteren Möglichkeiten Gebrauch.

    • in der Tiefgarage (Garage Ost), Ludwigstrasse Obergeschoss 2 Std. mit Parkscheibe,
      Untergeschoss 3 Std. mit Parkscheibe ca. 80m vom Krankenhaus entfernt
    • auf dem Volksfestplatz ca. 120m vom Krankenhaus entfernt
    • auf dem Parkplatz bei der Kirche „Herrgottsruh“ ca.180m Entfernung

    Anfahrt


    Größere Kartenansicht

    Das Krankenhaus Friedberg liegt zentral in der Stadt Friedberg in unmittelbarer Nähe zu Augsburg.

 

Imagefilm   KH FDB Außenansicht