• Allgemein- und Viszeralchirurgie
    Mit modernster Behandlungstechnik operieren die Chirurgen der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Aichach schwerpunktmäßig Gallenblase, Leisten- und Bauchwandbrüche (Hernien), Blinddarm und Varizen (Krampfadern). Aber auch größere Magen- und Darmoperationen sowie proktologische Eingriffe im After- und Enddarmbereich werden hier durchgeführt. Dabei wenden die Chirurgen alle gängigen Operationsverfahren an - einschließlich laparoskopischer Operationen. Die sogenannte "Operation durchs Schlüsselloch", die seit vielen Jahren angewandt wird, bedeutet für den Patienten eine geringere Belastung und weniger Schmerzen. Zudem profitiert der Patient von einer schnelleren Genesung und einem verkürzten Krankenhausaufenthalt.
    Ein weiteres Spezialgebiet sind Schilddrüsenoperationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen. Nur spezialisierte Chirurgen führen den Eingriff durch. Bei kleinerer Schnittführung und schonender Operationsmethode beträgt der Krankenhausaufenthalt meist nur vier Tage. Zur Vermeidung von Verletzungen der Stimmbandnerven wird als Überwachungssystem das so genannte "Neuromonitoring" eingesetzt.
    Bei der Therapie von Tumorerkrankungen im Magen-Darm-Trakt besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Darmzentrum Friedberg-Augsburg. Die Behandlung und mögliche Alternativen werden in wöchentlichen Treffen festgelegt und abgestimmt.

    Chefarzt

    Dr. med. Lothar Goedecke

    Dr. med. Lothar Goedecke
    Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
    Minimal-invasive Chirurgie, Proktologie

    Sekretariat

    Gerlinde Detter
    Maria Regau

    Tel.:      08251 909 217
    Fax:      08251 909 328
    E-mail:  g.detter(at)klipa.de
    E-mail:  m.regau(at)klipa.de

    Ärztliche Mitarbeiter

    Dr. med. Marcello Belluzzi
    Oberarzt - Leiter Notaufnahme
    Facharzt für Chirurgie
    Schwerpunkt: Venenchirurgie
    Tel.:     +49 (0)8251 - 909 217
    Fax:     +49 (0)8251 - 909 292
    E-mail: m.belluzzi(at)klipa.de

    Dr.med.  Ralf Patrunky
    Assistenzarzt
    Email: r.patrunky(at)klipa.de

    Katharina Sekura
    Assistenzärztin
    Email: k.sekura(at)klipa.de

    Sandra Tran
    Assistenzärztin
    Email: s.tran(at)klipa.de

    Milovan Matic
    Assistenzarzt
    Email: m.matic(at)klipa.de

    Sebastian Brandl
    Assistenzarzt
    Email: s.brandl(at)klipa.de

    Dr. med. Johannes Huber
    Assistenzarzt
    Email: j.huber(at)klipa.de

     

    Diagnostisches Spektrum

    • Diagnostik von Tumoren der Bauchorgane einschließlich Endoskopie und Sonographie
    • Proktologische Diagnostik
    • CT-Diagnostik

    Therapeutisches Spektrum

    • Fast Track Chirurgie
    • Ambulantes Operieren
    • Laparoskopische Cholezystektomie
    • Laparoskopische Appendektomie
    • Transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM)
    • Minimal-invasive Leistenhernienchirurgie (TEP / TAPP)
    • Implantation von Portsystemen z.B. zur Chemotherapie
    • Operative und endoskopische Therapie akuter gastrointestinaler Blutungen
    • Minimal-invasive Bauchwandhernienchirurgie
    • Minimal-invasive Eingriffe an Speisröhre, Zwerchfell, Magen, Leber, Milz und Darm (z.B. Verwachsungen)
    • Innovative proktologische Behandlungskonzepte (Fistelplug, Staplerverfahren bei Hämorrhoiden, Staplerverfahren bei Defäkationsstörungen/STARR-OP)

    Ausstattung

    • Zwei Operationssäle mit integrierter Zentralsterilisation
    • Ambulantes Operationszentrum
    • Intensivstation
    • Proktologischer Untersuchungsraum
    • Farbkodierte Duplex - Sonographie

    Sprechstunden

    • Allgemeinchirurgische Sprechstunde
    • Schilddrüsensprechstunde
    • Proktologiesprechstunde
    • Herniensprechstunde

    Bitte vereinbaren Sie Termine für die jeweiligen Sprechstunden unter der Telefonnummer +49(0) 8251 - 909 291 bzw. 290.

    Zentrale Patientenaufnahme

    Karola Rieblinger
    Evelyn Brugger
    Ingrid Nefzger
    Marion Auderson
    Petra Berchdold

    Telefon:  +49 (0)8251 - 909 291
    Telefax:  +49 (0)8251 - 909 292

    Information für niedergelassen Ärzte

    Zertifizierte Fortbildungen zu ausgewählten Themen und neuen Entwicklungen

     

    Übersichtlich zum Herunterladen
    Patienteninformation:

    Allgemein- und Viszeralchirugie

    Informationsflyer für Patienten

  • Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
    Die Fachabteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie betreut alle Patienten, die in der Klinik operiert oder intensivmedizinisch versorgt werden müssen. Besondere Schwerpunkte der Abteilung sind die Schmerztherapie sowie die Begleitung von Patienten mit schwersten, unheilbaren Krankheiten (Palliativmedizin).

    In der Anästhesie werden moderne, den derzeitigen medizinischen Standards entsprechende Anästhesieverfahren angewendet. Dazu gehören sowohl alle gängigen Verfahren von Narkosen als auch alle Verfahren von Regional- und Lokalanästhesien. Diese werden besonders in der schwerpunktmäßig betriebenen Unfall- und Knochenchirurgie häufig eingesetzt. Für jeden Patienten wählt unser Ärzteteam unter den vorhandenen Optionen möglichst schonende Verfahren aus. Das ärztliche Team der Anästhesie besteht aus erfahrenen Fachärzten. Es wird unterstützt von hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachpflegepersonals.

    Chefarzt

    Dr. med. Norbert Schneider

    Dr. med. Norbert Schneider
    Facharzt für Anästhesie

    Sekretariat

    Brigitte Pfeiffer

    Tel.: +49 (0)821 - 6004 231
    Fax: +49 (0)821 - 6004 239
    E-mail: n.schneider(at)klipa.de

    Ärztlicher Mitarbeiter

    Dr. /KUL Christian Stoll

    Dr. /KUL Christian Stoll
    Leitender Oberarzt – Anästhesie und Intensivmedizin
    OP-Koordination – Bereichsleiter Operative Intensivmedizin
    Stellv. Ärztlicher Direktor
    Telefon: +49 (0)8251-909 290
    Telefax: +49 (0)8251-50 343
    E-mail: c.stoll(at)klipa.de

    Dr. Jan Polasek
    Oberarzt
    Stellv. OP-Koordination
    Facharzt für Anästhesie
    Telefon: +49 (0)8251 - 909 290
    Telefax: +49 (0)8251 - 50343
    Email: j.polasek(at)klipa.de

    Dr. med. Alois Helmer
    Oberarzt
    Facharzt für Anästhesie, DEAA

    Dr. med. Elisabeth Menzinger
    Oberärztin
    Fachärztin für Anästhesie
    spezielle Schmerztherapie
    Leiterin der Schmerzambulanz

    Norbert Gastl
    Funktionsoberarzt

    Dr. med. Bettina Schultze-Simon
    Fachärztin für Anästhesie

    Dr. med. Christine Wehrhahn
    Fachärztin für Anästhesie

    Dr. univ. Sinisa Ajkholt
    Facharzt für Anästhesie

    Boris Pesut
    Facharzt für Anästhesie

     

    Sprechstunden

    Prämedikationsambulanz

    Terminvereinbarung über die Zentrale Patientenaufnahme (ZPA)
    Telefon: +49 (0)8251 - 909 290 oder -291

    Leistungsspektrum

    Durchführung sämtlicher Narkosen und Regionalanästhesien bei Eingriffen der Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, HNO, Innere Medizin, Orthopädie, Neurochirurgie

    Ausstattung

    Patienteninformationen

    wichtige Internetadressen:
    Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA)
    Medport

    Häufige Fragen (FAQ)

  • Innere Medizin - Gastroenterologie
    Das Team der Fachabteilung Innere Medizin unter Leitung von Dr. med. Anastasios Moissidis behandelt das gesamte Spektrum der allgemein-internistischen Erkrankungen. Schwerpunkte der Fachabteilung liegen auf Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und des Darmes, der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse sowie der Behandlung von Stoffwechselerkrankungen. Patienten mit akut aufgetretenen internistischen und neurologischen Erkrankungen werden in der internistischen Intensivmedizin versorgt.

    Chefarzt (kom.)

     

    Dr. med. Anastasios Moissidis
    Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin

    Sekretariat

    Fr. Ingrid Kirschner und Fr. Barbara Fottner

    Ingrid Kirschner          Barbara Fottner

    Telefon: + 49 (0)8251 - 909 216
    Telefax: + 49 (0)8251 - 909 281
    Email:    innere-aichach(at)klipa.de

    Sprechstunde

    Endoskopie

    Mo bis Fr  8:00 - 12:00 Uhr  nach Vereinbarung

    Chefarzt-/Privatsprechstunde

    nach Terminvereinbarung

    Ärztliche Mitarbeiter

    Dr. med. Lutz Reichenbach

    Dr. med Lutz Reichenbach
    Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Schwerpunkt Diabetologie
    Telefon: +49 (0)8251 - 909 214
    Telefax: +49 (0)8251 - 909 281
    Email:   l.reichenbach(at)klipa.de

    Markus Nickmann
    Facharzt für Innere Medizin
    Email: m.nickmann(at)klipa.de

    Julia Sill
    Fachärztin für Innere Medizin
    Email: j.sill(at)klipa.de

    Emine Dolar
    Assistenzärztin
    Email: e.dolar(at)klipa.de

    Dr. med. Natalia Baumgartner
    Assistenzärztin
    Email: n.baumgartner(at)klipa.de

    Nina Gros
    Assistenzärztin
    Email: n.gros(at)klipa.de

    Deniz Wunderle
    Assistenzärztin
    Email: d.wunderle(at)klipa.de

    Barbara Sobott
    Assistenzärztin
    Email: b.sobott(at)klipa.de

    Philipp Dorsch
    Assistenzarzt
    Email: p.dorsch(at)klipa.de

    Diana-Iulia Iuhos
    Assistenzärztin
    Email: d.Iuhos(at)klipa.de

    Teresa Fischer
    Assistenzärztin
    Email: t.fischer(at)klipa.de

    Alexandra Maris
    Assistenzärztin
    Email: a.maris(at)klipa.de

    Dr. med. Roland-Uwe Eberstein
    Assistenzarzt
    Email: r.eberstein(at)klipa.de

    Lisa Birzle
    Assistenzärztin
    Email: l.birzle(at)klipa.de

    Anna-Maria Bubolz
    Assistenzärztin
    Email: a.bubolz(at)klipa.de

    Nathalie Arens
    Assistenzärztin
    Email: n.arens(at)klipa.de

    Katharina Weigl
    Assistenzärztin
    Email: k.weigl(at)klipa.de

    Katja Fragemann
    Assistenzärztin
    Email: k.fragemann(at)klipa.de

    Laura Baltazar Castillo
    Assistenzärztin
    Email: l.baltazar-castillo(at)klipa.de

    Moritz Wunderle
    Assistenzarzt
    Email: m.wunderle(at)klipa.de

    Antje Katharina Hülsemann
    Assistenzärztin
    Email: a.huelsemann(at)klipa.de

    Max Haider
    Assistenzarzt
    Email: m.haider(at)klipa.de

    Dr. med. Veronika Korenova
    Fachärztin Innere Medizin
    Email: v.korenova(at)klipa.de

    Mareen Reike
    Assistenzärztin
    Email: m.reike(at)klipa.de

     

    Diagnostisches Leistungsspektrum
    Schwerpunkte Radiologie

    • Untersuchungen aller Körperregionen mit einem modernen Spiral-Computer
    • Dünndarmdoppelkontrast
    • Phlebographien (Stamm und Extremitäten)
    • Angiographien (peripher und zentral, selektiv)
    • Sialographien
    • Magen-Darm-Diagnostik
    • Tomographien
    • Oesophagus-Kinematrographie
    • Salpingographie
    • Skelettdiagnostik
    • Intravenöse Organuntersuchungen

    Endoskopische Untersuchungen

    • Gastroskopie
    • Coloskopie
    • Bronchoskopie
    • Rectoskopie und Proktoskopie
    • Endosonographie
    • Kapselendoskopie des Dünndarms
    • Endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatiographie (ERCP)

    Ulltraschaldiagnostik

    • Oberbauch
    • Schilddrüse
    • Herz
    • Gefäße peripher und zentral
    • Ultraschall gesteuerte Punktionen
    • Halsschlagadern
    • Kontrastmittelsonographie (CEUS)

    Nicht invasive Kardiologie

    • EKG
    • Ergometrie
    • Langzeit-EKG
    • Langzeit-RR
    • TEE-Sonde (Schluckecho)
    • UKG (ohne und mit Kontrastmittel)

    Therapeutisches Spektrum

    • Anlage von Dauer-Ernährungssonden (PEG, PEJ)
    • Aufweitung und Stenteinlagen in die Gallenwege
    • Endoskopische Blutstillung bei gastrointestinalen Blutungen
    • Polypenabtragungen im Magen und Darm
    • Varizenverödungen und -ligatur
    • Fremdkörperentfernung aus dem Gastrointestinaltrakt
    • Therapie chronischer Darmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
    • Endoskopische Steinentfernung der Gallenwege
    • ERCP mit Papillotomie
    • Mucosektomie

    Ernährung

    • Ernährungstherapie und Beratung
    • künstliche enterale Ernährung

    Apparative Ausstattung

    • DSA-Anlage
    • Spiral-CT
    • neueste Ultraschalltechnik
    • Intensiv-Station
    • Videoendoskopie
    • Endosonographie
    • Überwachungszimmer für Schlaganfallpatienten
    • Schluckendoskopie in Zusammenarbeit mit der Logopädie

    Zertifikate

     

    Interessante Links

    AWMF online - Leitlinien
    Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften

    Bundesamt für Strahlenschutz

    Bundesverband Gastroenterologie

    Deutsche Diabetesgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

    Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität

    Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

    Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

    Deutsche Herzstiftung

    Deutsche ilco

    Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung DCCV e.V.

    Gastro Liga e.V.

    Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern

    Sektion Endoskopie der DGVS

  • Innere Medizin - Kardiologie
     In der Abteilung Innere Medizin/Kardiologie unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. med. Heiko Methe werden schwerpunktmäßig Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufes (Kardiologie und Schlaganfall) behandelt.
    Die moderne apparative Ausstattung der Abteilung gewährleistet die Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz (Herzschwäche), koronarer Herzerkrankung und Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelentzündungen, Erkrankungen der Herzklappen, Bluthochdruck, Synkopen und Schwindel sowie Durchblutungsstörungen (z.B. Schlaganfall, Thrombose, Embolie, pAVK). Daneben besteht eine enge Kooperation mit einem niedergelassenem Neurologen.
    Außerdem wird der Behandlung kardiovaskulärer Risikofaktoren (u.a. Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus) eine große Bedeutung beigemessen.

    Chefarzt
    Stllv. Ärztlicher Direktor

     

     Chefarzt PD Dr. med. Heiko Methe

    PD Dr. med. Heiko Methe
    Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
    Schwerpunkte: Invasive und nicht-invasive Kardiologie, internistische Intensivmedizin

    Sekretariat

    Fr. Ingrid Kirschner und Fr. Barbara Fottner

    Ingrid Kirschner         Barbara Fottner

    Telefon:   +49 (0)8251 - 909 - 216
    Telefax:   +49 (0)8251 - 909 - 281
    Email:   innere-aichach(at)klipa.de

    Sprechstunde

    nach Vereinbarung

    Ärztliche Mitarbeiter

    Dr. Pehlivanli

    Dr. med. Sinan Pehlivanli
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
    Email: s.pehlivanli(at)klipa.de

    Dr. med. Erna Tunjic
    Oberärztin
    Fachärztin für Innere Medizin
    Palliativmedizin (standortübergreifend)
    Email: e.tunjic(at)klipa.de

    Markus Nickmann
    Facharzt für Innere Medizin
    Email: m.nickmann(at)klipa.de

    Julia Sill
    Fachärztin für Innere Medizin
    Email: j.sill(at)klipa.de

    Emine Dolar
    Assistenzärztin
    Email: e.dolar(at)klipa.de

    Dr. med. Natalia Baumgartner
    Assistenzärztin
    Email: n.baumgartner(at)klipa.de

    Nina Gros
    Assistenzärztin
    Email: n.gros(at)klipa.de

    Deniz Wunderle
    Assistenzärztin
    Email: d.wunderle(at)klipa.de

    Barbara Sobott
    Assistenzärztin
    Email: b.sobott(at)klipa.de

    Philipp Dorsch
    Assistenzarzt
    Email: p.dorsch(at)klipa.de

    Diana-Iulia Iuhos
    Assistenzärztin
    Email: d.Iuhos(at)klipa.de

    Teresa Fischer
    Assistenzärztin
    Email: t.fischer(at)klipa.de

    Alexandra Maris
    Assistenzärztin
    Email: a.maris(at)klipa.de

    Dr. med. Roland-Uwe Eberstein
    Assistenzarzt
    Email: r.eberstein(at)klipa.de

    Lisa Birzle
    Assistenzärztin
    Email: l.bizle(at)klipa.de

    Anna-Maria Bubolz
    Assistenzärztin
    Email: a.bubolz(at)klipa.de

    Nathalie Arens
    Assistenzärztin
    Email: n.arens(at)klipa.de

    Katharina Weigl
    Assistenzärztin
    Email: k.weigl(at)klipa.de

    Katja Fragemann
    Assistenzärztin
    Email: k.fragemann(at)klipa.de

    Laura Baltazar Castillo
    Assistenzärztin
    Email: l.baltazar-castillo(at)klipa.de

    Moritz Wunderle
    Assistenzarzt
    Email: m.wunderle(at)klipa.de

    Antje Katharina Hülsemann
    Assistenzärztin
    Email: a.huelsemann(at)klipa.de

    Max Haider
    Assistenzarzt
    Email: m.haider(at)klipa.de

    Dr. med. Veronika Korenova
    Fachärztin Innere Medizin
    Email: v.korenova(at)klipa.de

    Mareen Reike
    Assistenzärztin
    Email: m.reike(at)klipa.de

     

    Diagnostisches Spektrum

    • Ruhe-EKG
    • Belastungs-EKG
    • 24-h-Langzeit-EKG
    • 24-h-Langzeitblutdruckmessung
    • Ultraschalluntersuchung des Herzens (inkl. Stressechokardiographie, Kontrast-Echokardiographie und transösophageale Echokardiographie, intrkoronare Ultraschalluntersuchung (IVUS))
    • Gefäßdoppler, -duplex
    • invasive kardiale Diagnostik mittels Herzkatheteruntersuchung (Möglichkeit der intrakoronaren Druckdrahtmessung)
    • Nachkontrolle von Schrittmachern, Defibrillatoren, Resynchronisationsgeräten
    • Lungenfunktion

    Therapeutisches Spektrum

    • 24-h-Bereitschaft für kardiovaskuläre Notfälle (Herzinfarkt- und Schlaganfallbehandlung)
    • Therapie der akuten und chronischen Herzinsuffizienz
    • Schrittmachertherapie (Ein-und Zweikammer)
    • Kardioversion, Defibrillationstherapie
    • Rhythmusstörungen
    • Therapie von Lungenembolien und Lungenerkrankungen
    • Schlaganfallbehandlung

    Ernährung

    • Ernährungstherapie und Beratung
    • künstliche enterale Ernährung

    Ausstattung

    • DSA-Anlage
    • Spiral-CT
    • neueste Ultraschalltechnik
    • Intensiv-Station
    • Überwachung für Schlaganfallpatienten
    • kardiales Assistdevice (Impellapumpe)

    Aktuelles

    Herzstolpern: Gefahr ist abends am größten
    Herzrhythmusstörungen am Abend häufiger, auch jahreszeitbedingte Schwankungen
    Bessere Medizin für Ihr Herz
    Herzrasen zur besten Sendezeit
    Wenn am Abend das Herz flimmert
    Wie Patienten von der Herzmedizin-Forschung profitieren

  • Unfallchirurgie und Orthopädie
    In der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie werden mit aktuellen, wissenschaftlich begründeten Verfahren, Verletzungen aller Schweregrade, Funktionsstörungen nach Verletzungen und orthopädischen Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Erwachsenen, sowie Arbeits- und Wegeunfälle behandelt.
    Neben der medizinischen Versorgung steht die Betreuung und Beratung unserer Patienten, auch über die operative Therapie hinaus, in Zusammenarbeit der Ärzte, Schwestern, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern und Diätassistenten im Vordergrund.
    Auch die Behandlung von Unfallfolgen, alten Verletzungen und anderen Schädigungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Erwachsenen sind ein Anliegen der Klinik. Diese umfassen auch Korrekturen von Fehlstellungen an Armen und Beinen, Beseitigung oder Linderung von Gelenkschäden mit Instabilitäten, Einsteifungen oder Verschleißerscheinungen. Besondere Schwerpunkte unserer Gelenkchirurgie betreffen das Hüftgelenk sowie die Schulter-, Knie- und Sprunggelenke. Im Rahmen der Prothetik werden auch Sonderprothesen implantiert, Dysplasiehüften versorgt und aufwändige Revisionseingriffe durchgeführt. Die orthopädische Tumorchirurgie ist ein weiteres Spezialgebiet der Klinik. Fußkorrekturen werden von einem qualifizierten Fußchirurgen durchgeführt.


    Chefarzt

    Dr. med. Tobias Köhler
    Unfallchirurgie und Orthopädie

     

    Sekretariat

    Gerlinde Detter
    Maria Regau

    Telefon: +49 (0)8251 - 909 217
    Telefax: +49 (0)8251 - 909 328
    Email: unfallchirurgie-aichach(at)klipa.de

    Terminvereinbarung Sprechstunde

    Zentrale Patientenaufnahme:
    Evelyn Brugger
    Ingrid Nefzger
    Petra Berchtold
    Marion Andersen
    Karola Rieblinger

    Telefon:  +49 (0)8251 - 909 291
    Telefax:  +49 (0)8251 - 909 292

    Ärztliche Mitarbeiter

     

    OA Holger Haak
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    Telefon: +49(0)8251 - 909 217
    Email: h.haak(at)klipa.de 

    Dr. med. Thomas Wintermeyer

    OA Dr. med. Thomas Wintermeyer
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
    Schwerpunkt: Fußchirurgie
    Telefon: +49 (0)8251 - 909 219
    Telefax: +49 (0)8251 - 909 328
    Email:   t.wintermeyer(at)klipa.de

     

    OA Dr. med. Jörn Deneke
    Oberarzt Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
    Telefon: +49(0)8251 - 909 217
    Email: j.deneke(at)klipa.de

    Dr. med. Ralf Patrunky
    Assistenzarzt
    Email: r.patrunky(at)klipa.de

    Dr. med Katharina Sekura
    Assistenzärztin
    Email: k.sekura(at)klipa.de

    Sandra Tran
    Assistenzärztin
    Email: s.tran(at)klipa.de

    Milovan Matic
    Assistenzarzt
    Email: m.mati(at)@klipa.de

    Sebastian Brandl
    Assistenzarzt
    Email: s.brandl(at)klipa.de

    Dr. med. Johannes Huber
    Assistenzarzt
    Email: j.huber(at)klipa.de

    Sprechstunden

    • Chefarzt- und Privatsprechstunde
    • Hüftsprechstunde
    • Wirbelsäulensprechstunde
    • Unfallsprechstunde
    • Knie- und Schulterambulanz
    • Tumororthopädische Ambulanz
    • Knie- und Schulterambulanz
    • Fußsprechstunde
    • Sportmedizinische Ambulanz

    Leistungsspektrum

    Akutversorgung von Verletzungsmustern aller Schweregrade, einschließlich schwerster Wirbelsäulen - und Beckenverletzungen,

    Wiederherstellungschirurgie am gesamten Bewegungsapparat nach früheren Verletzungen mit Korrektureingriffen am Knochen und an den Weichteilen

    Gelenkersatzeingriffe (Endoprothetik) aller Gelenke inklusive der Versorgung von Dysplasiehüften, Oberflächenersatzverfahren (Kappenprothese am Hüftgelenk), Wechseloperationen und Implantation von Spezialprothesen

    Operative Behandlung von gut- und bösartigen Knochentumoren und Weichteiltumoren

    Operative Behandlung von Knochenmetastasen, inklusive Wirbelsäulenmetastasen

    Minimal-invasive (arthroskopische) Gelenkeingriffe zur Gelenkerhaltung (Meniskus- und Kreuzbandchirurgie, Schulterchirurgie)

    Operative Therapie von entzündlichen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Weichteile inklusive Wirbelsäule

    Behandlung von Sportverletzungen und sportorthopädischen Erkrankungen

    Verletzungen der Hand

    Wiederherstellende Vor- und Rückfußchirurgie (z.B. Hallux valgus) sowie operative Behandlung von diabetischen Fußproblemen

    Konservative Therapie bei degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen

    Patienteninformation

    Ambulante Behandlung
    Leichtere Verletzungen werden in unserer Notfallaufnahme erstversorgt und bei Bedarf auch ambulant weiterbehandelt.
    Patienten mit Problemen nach Verletzungen sowie bei orthopädischen Erkrankungen am Bewegungsapparat haben die Möglichkeit, sich nach Anmeldung über unser Kliniksekretariat (Tel.: 0821 - 6004 411) in den Spezialsprechstunden unserer Abteilung vorzustellen.
    Die Behandlung und Nachbetreuung von Arbeits- und Schulunfällen erfolgt in einer berufsgenossenschaftlichen Sprechstunde. In unserer ambulanten Operationseinheit können geeignete Eingriffe ambulant vorgenommen werden.

    Stationäre Aufnahme und Verlauf
    In der Regel werden Sie bei größeren Eingriffen am Tag vor dem geplanten Operationstermin, bei kleineren Eingriffen am OP-Tag selbst, stationär aufgenommen.

    Am Aufnahmetag werden dann, falls notwendig, von Ihrer Station aus die noch erforderlichen präoperativen Untersuchungen durchgeführt (z. B. Blutentnahme, EKG, Röntgen). Falls noch nicht im Rahmen der Erstvorstellung geschehen, wird der Narkosearzt mit Ihnen das Narkosevorbereitungsgespräch führen und es werden alle erforderlichen Operationsvorbereitungen getroffen.

    Der Stationsarzt und der Operateur werden ebenfalls nochmals mit Ihnen sprechen, so dass alle Ihre noch offenen Fragen geklärt werden können. Am OP-Tag selbst werden Sie gut vorbereitet in den OP-Bereich gebracht, wo Sie vor, während und nach der Operation von fachkundigen Ärzten und Pflegern betreut werden.

    Nach der Operation wird nach der Überwachungsphase im sog. Aufwachraum entschieden, ob die weitere postoperative Betreuung auf Normalstation, Überwachungsstation oder Intensivstation stattfinden soll, um die bestmögliche Sicherheit für Sie zu gewährleisten. Am Abend nach der Operation wird sich der Operateur persönlich nochmals nach Ihrem Befinden erkundigen und in den nächsten Tagen mit Ihnen das erreichte Operationsergebnis besprechen.

    Während des stationären Aufenthaltes in unserer Klinik werden regelmäßige Nachuntersuchungen und tägliche Visiten erfolgen, damit ein zeitgerechtes Fortschreiten der Heilung dokumentiert und eventuelle Komplikationen frühzeitig erkannt werden können. Parallel dazu wird ein intensives physiotherapeutisches Behandlungsprogramm durchgeführt und Sie werden Hinweise zur Lebensführung während Ihrer Heilungsphase erhalten. Gegebenenfalls wird auch der sozialmedizinische Dienst mit Ihnen Kontakt aufnehmen (z. B. wegen Rehabilitation und Hilfsmitteln).

    Nachbehandlung und Rehabilitation
    Sofort nach der operativen Versorgung oder nach einer stationären Aufnahme zur konservativen Therapie beginnt eine strukturierte Nachbehandlung, in der die Physiotherapie einen hohen Stellenwert hat. Ist eine stationäre Anschlussheilbehandlung erforderlich, wird diese unverzüglich in Abstimmung mit den Versicherungsträgern eingeleitet. Andernfalls wird die Nachbehandlung durch niedergelassene Fachkollegen veranlasst.

    Patienteninformation Fachabteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie

    Patienteninformation Hüftgelenkprothesen

    Patienteninformation Hüft-Oberflächenersatz

    Patienteninformation Knieprothese

    Patienteninformation Schulterprothese

    Patienteninformation Umstellungsosteotomie

    Patienteninformation Hallux valgus

    Patienteninformation Frakturbehandlung

    Patienteninformation Rückenschmerzen

    Patienteninformation Kyphoplastie

  • Interventionelle und operative Gefäßmedizin

    Die im Jahr 2016 neugegründete Fachabteilung für interventionelle und operative Gefäßmedizin behandelt an beiden Standorten der Kliniken an der Paar heimatnah und professionell Patienten, die an Erkrankungen des Kreislaufsystems leiden. Die Gefäßmedizin diagnostiziert und behandelt hierbei Erkrankungen der Gefäße, d. h. vorwiegend der Arterien und der Venen. Die interdisziplinäre Fachabteilung arbeitet eng mit anderen Abteilungen zusammen - insbesondere der Radiologie, der Inneren Medizin und der Chirurgie.

    Der Hauptstandort für minimal-invasive und operative Eingriffe ist das Krankenhaus Aichach, da hier mit der bestehenden Herzkatheteranlage und den vorhandenen OP-Kapazitäten optimale logistische Voraussetzungen bestehen.

    In beiden Kliniken sind die diagnostischen Untersuchungsmöglichkeiten wie z. B. die Doppler- und Duplexsonographie sowie die Computertomographie (CT) vorhanden. Die klinische Untersuchung und Beratung übernehmen erfahrene Gefäßchirurgen, wobei sie sowohl am Krankenhaus Aichach als auch am Krankenhaus Friedberg die fachliche Konsultation anbieten.

    Es besteht außerdem eine enge Kooperation mit der Klinik für Gefäßchirurgie im Klinikum Augsburg (Chefarzt Prof. Dr. Hyhlik-Dürr), der Klinik für Diagnostische und  Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie (Prof. Dr. Kröncke / Prof. Dr. Berlis) und der Klinik für Herzchirurgie (Prof. Dr. Beyer)  sowie Herrn Dr. J. Röling, Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Anigologie im Ärztehaus Vincentinum in Augsburg. In diesem Rahmen besteht die Möglichkeit zur individuellen interdisziplinären Befundbesprechung und Therapieplanung.

     

    Ärztlicher Leiter
    Ärztlicher Direktor



    Dr. med. Giesbert Leissner

    Ärztlicher Direktor
    Facharzt für Diagnostische Radiologie und Facharzt für Chirurgie
    Notfallmedizin
    DeGIR Ausbilder Modul A/B/C/D

    Spezialisierung:
    Diagnostische Duplexsonographie
    Diagnostik und minimalinvasive Therapie des Gefäßsystems
    Diagnostische und therapeutische CT-gesteuerte Punktionen
    Diagnostik und Therapie von Gefäßmalformationen

     

    Sekretariat

    Gerlinde Detter
    Maria Regau

    Tel.: 08251 909 217
    Fax: 08251 909 328
    E-mail: g.detter(at)klipa.de
    E-mail: m.regau(at)klipa.de


    Ärztliche Mitarbeiter



    Dr. med. Jürgen Neu
    Oberarzt
    Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Gefäßchirurgie,
    Notfallmedizin

    Spezialisierung:
    Shuntchirurgie
    Bypasschirurgie
    Implantation von venösen Katheterverweilsystemen (Port, Demers, Hickman)
    Amputationschirurgie

    Dr. med. Fotios Tsounis
    Oberarzt
    Facharzt für Gefäßchirurgie
    Endovaskulärer Chirurg (DGG)

    Spezialisierung:
    Duplexsonographie des Gefäßsystems
    Shuntchirurgie
    Bypasschirurgie
    Varizenchirurgie

     Leistungsspektrum

    Das diagnostische und therapeutische Spektrum umfasst die Erkrankungen des Arterien- und Venensystems. Insbesondere folgende Krankheitsbilder:

    • Verschlussprozesse der Becken- und Beingefäße -> pAVK (periphere arterielle Verschluss-Krankheit)
    • Diabetisches Fußsyndrom -> DFS und Behandlung chronischer Wunden
    • Krampfadern -> Varikosis und Folge von Venenthrombosen (postthrombotische Krankheitsbilder)
    • Venöse Zugänge -> Shunt bei Dialysepatienten und alle Arten von venösen Verweilkathetern (Portkatether)
    • Diagnostik und Therapie angeborener und erworbener vaskulärer Malformationen
    • Diagnostik bei Erweiterungen der Hauptschlagader -> Aortenaneurysma im Brust- und Bauchbereich
    • Diagnostik bei Verengungen der Halsschlagader -> Carotisstenose

    Diagnostik

    • Dopplerdruckmessung
    • Sonographie / FKDS (Farbcodierte Duplexsonographie)
    • TCPO2 Messung (Messung der transcutanen Sauerstoffsättigung)
    • Computertomographie (CT) mit CT-Angiographie und CT-Phlebographie
    • Magnetresonanz (MR)-Angiographie (in Kooperation mit der radiologischen Praxis Dr. Zentner in Friedberg)
    • Angiographie (Darstellung von arteriellen Gefäßen mit Kontrastmittel und Durchleuchtung)
    • CO2 Angiographie (Darstellung von arteriellen Gefäßen mit Kohlendioxid und Durchleuchtung bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion)
    • Phlebographie (Darstellung von venösen Gefäßen mit Kontrastmittel und Durchleuchtung)

    Minimalinvasive / Endovaskuläre Therapie

    • PTA (Perkutane transluminale Angioplastie = Aufdehnung mit Ballonkatheter) mit oder ohne Stent
    • PTA mit medikamentenbeschichtetem Ballon
    • Stentimplantation
    • Stentgrafimplantation (Einbringen einer beschichteten Gefäßprothese = innerer Bypass)
    • PAT + Lyse (Perkutane Aspirationsthrombektomie = Absaugen und Auflösen von Gerinnseln)
    • Rotarexthrombektomie (Absaugen von nicht mehr ganz frischen Gerinnseln mit speziellem Rotationskatheter)
    • Sklerosierungsbehandlung (Verödung von insbesondere reticulären Varizen / "Besenreiser")
    • Sklerosierung   (Verödung) von Gefäßmalformationen unter Ultraschall- und Durchleuchtungskontrolle

    Operative Therapie

    • TEA (Thrombendarteriektomie = Ausschälplastiken)
    • Bypass mit körpereigener Vene oder Kunststoff
    • Embolektomie (Entfernung von Gerinnseln)
    • Moderne Verbandstechniken wie
       Vakuum-Therapie
       Schaumplatten- / Hydrokolloid-Verbände
    • Madentherapie
    • Klassische Strippingverfahren und Crossektomie
    • Miniphlebektomie (Entfernung von Krampfadern über Minischnitte)
    • Shuntanlage mit köpereigenen Venen und Arterien (Ciminoshunt, Ellenbeugenshunt)
    • Shuntanlage mit Kunststoffprothesen (Loop- oder Straightshunt aus PTFE)
    • Anlage von venösen Verweilkathetern wie Port-, Demers- oder Hickman-Katheter
    • Anlage von CAPD-Kathetern zur Peritonealdialyse

    Indirekt revaskularisierende Maßnahmen

    • Prostavasintherapie (medikamentöse Therapie zur Erweiterung kleinster Arterien)
    • Lumbale Sympatikolyse (CT-gesteuertes Verfahren, bei dem örtliches Betäubungsmittel in die direkte Umgebung eines Nervengeflechtes im Lendenbereich gespritzt wird)
    • Konservative Therapie: Anleitung und Begleitung einer nicht-operativen Therapie
    • Kompressionstherapie

    Kooperationen

    • Hausübergreifende individuelle Befundbesprechung und Therapieplanung im Rahmen der Kooperation mit der Klinik für Gefäßchirurgie, Klinik für Herzchirurgie und Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie im Klinikum Augsburg
    • Fachübergreifende Zusammenarbeit und Problembehandlung mit den kardiologischen und nephrologischen Kollegen im Haus, sowie den angiologischen, diabetologischen und radiologischen Kooperationspartnern
    • Teilnahme an der Qualitätssicherung der DeGIR - Zertifikat 2016

    Links

     

     

     

  • Radiologie
    Die Radiologie an den Kliniken an der Paar ist standortübergreifend organisiert und wird von zwei Radiologen geleitet, die sich gegenseitig vertreten.
    Es wird das gesamte Spektrum der konventionellen Röntgendiagnostik, der Röntgendurchleuchtung sowie der Computertomographie (CT), incl. CT-gesteuerter Eingriffe angeboten. Am Standort Aichach werden zusätzlich diagnostische und interventionelle Katheterangiographien durchgeführt. Die Bilder und Befunde der volldigitalisierten Untersuchungsverfahren stehen über das hauseigene Netzwerk überall in den Kliniken an der Paar zur Verfügung. Es besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie (Prof. Dr. Kröncke, Prof. Dr. Berlis) am Klinikum Augsburg. Insbesondere besteht eine teleradiologische Anbindung zur Befundung von Notfall-CT-Untersuchungen außerhalb der regulären Dienstzeiten.

     

    Ärztliche Leitung

    Dr. med. Giesbert Leissner
    Facharzt für diagnostische Radiologie und Chirurgie
    Standort: Krankenhaus Aichach
    Email: g.leissner(at)klipa.de

    Dr. med. Egbert Knöpfle
    Facharzt für diagnostische Radiologie
    Standort: Krankenhaus Friedberg
    Email: e.knöpfle(at)klipa.de

    Ärztliche Mitarbeiter

    Dr. med. Frau Anna Kaiser
    Fachärztin für diagnostische Radiologie
    Email: a.kaiser(at)klipa.de

     

    Kontaktdaten - Anmeldung

    Tel. AIC (CT, Röntgen):                                            08251/909 745
    FAX AIC:                                                                    08251/894916
    Gefäßsprechstunde AIC:                                        08251/909 217
    Varikozelenverödung:                                            08251/909 217

     

    Unsere Aufgaben

    Unsere Kernaufgabe ist die Versorgung der Patienten der Kliniken an der Paar mit diagnostischen und therapeutischen radiologischen Untersuchungen und Eingriffen. Daneben beteiligen wir uns aktiv an der Ausbildung der Assistenzärzte anderer Abteilungen in Ultraschall- und Röntgendiagnostik. Dadurch kann eine hohe diagnostische Qualität auch außerhalb der regulären Dienstzeiten gewährleistet werden.

     

     Leistungsspektrum

    • Digitale Röntgenuntersuchungen des Skeletts und aller
    • Organsysteme
    • Digitale Röntgendurchleuchtung des gesamten Körpers
    • Hochfrequente Durchleuchtungs-Videographie des Schluckaktes („Kinematographie“)
    • Computertomographie des gesamten Köpers
    • Bildgesteuerte Eingriffe (Gewebeentnahme, Drainage von Flüssigkeiten, mittels Ultraschall, CT oder Durchleuchtung)*
    • Diagnostische und interventionelle Angiographie bei Gefäßerkrankungen *
    • Interventionelle Angiographie bei Tumoren oder Gefäßmissbildungen (incl. Katheterverödung von Hodenkrampfadern) *
    • tägliche interdisziplinäre Befundbesprechungen

      * mit diesen Eingriffen nehmen wir am freiwilligen Qualitätssicherungsprogramm der Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR) teil

      

    Ausrüstung (beide Krankenhäuser)

    • Klinikweites Digitales Bildarchivierungs- und integriertes Befundungssystem (IMPAX und RIS Nice von Agfa)
    • Digitale Röntgenarbeitsplätze mit Rasterwandgerät (Speicherfoliensysteme)
    • 16-Zeilen-Computertomographiegerät
    • Durchleuchtungsarbeitsplatz
    • Ultraschallgeräte in gemeinsamer Nutzung mit den Chirurgischen und Internistischen Abteilungen

    Zusätzlich im Krankenhaus Aichach:

    • Digitale Subtraktionsangiographie in gemeinsamer Nutzung mit der Kardiologie

     

    Links/FAQs:

    Bayerische Röntgengesellschaft
    Deutsche Röntgengesellschaft
    Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR)

     

     

    Röntgen Capsula  CT Friedberg    Röntgenbild

     

  • Belegärzte

    Gynäkologie und Geburtshilfe

    Dr. med. Sorin Turcu-Reiz 

    Dr. med. Sorin Turcu-Reiz
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

    Stadtplatz 21 A
    86551 Aichach
    Telefon:  +49 (0)8251 - 132 3
    Telefax:  +49 (0)8251 - 132 2
    Email: info@gynaekologie-aichach.de
    Homepage: http://www.gynaekologie-aichach.de/

    Praxiszeiten: nach vorheriger Vereinbarung



    Dr. med. Ronald Goerner
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Gynäkologische Onkologie

    Stadtplatz 21 A
    86551 Aichach
    Telefon:  +49 (0)8251 - 132 3
    Telefax:  +49 (0)8251 - 132 2
    Email: info@gynaekologie-aichach.de
    Homepage: http://www.gynaekologie-aichach.de/

    Praxiszeiten: nach vorheriger Vereinbarung

    Hals- Nasen- und Ohrenkrankheiten

    Dr. med. Th. Moser
    Facharzt für HNO-Heilkunde und Naturheilverfahren

    Prof. Dr. med. Eckard Gehrking
    Facharzt für HNO-Chirurgie

    Prof. Dr. med. M. Dellian
    Facharzt für HNO-Chirurgie

    Sudetenstr. 1a
    86551 Aichach
    Tel. (08251) 89 49 883
    Fax (08251) 89 49 884
    www.hno-arzt-aichach.de

  • Hebammen

    HIer geht es zur Babygalerie für die Neugeborenen ab 01.01.2015                    

     

    So natürlich wie möglich, so technisch wie nötig aber in jedem Fall sicher für Mutter und Kind!
    Die Beleghebammen am Krankenhaus Aichach, stehen für eine sichere Betreuung sowohl während der Schwangerschaft, bei der Geburt Ihres Kindes und selbstverständlich auch in der ersten Zeit danach. Schwangere und Gebärende finden hier ein Angebot, welches individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt wird.

    von links nach rechts: Bettina Bayerstorfer - Selma Nuray- Dagmar Schmaus - Carmen Kuyateh - Nina Dietrich 

    Sprechzeiten

    Täglich von 8.00 - 12.00 Uhr

    Telefon:  +49 (0)8251 - 909 256
    Telefax:  +49 (0)8251 - 909 322
    Email:  hebammen-kh-aichach(at)klipa.de
      
    Die geburtshilfliche Station ist jederzeit unter der
    Nummer +49(0)8251 - 909-0 erreichbar

    Homepage:  hebammenpraxis-aic.de

    Leistungsspektrum

    • Betreuung während der Schwangerschaft
    • Geburtsvorbereitung Vorsorgeuntersuchungen
    • Individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Betreuung während der Geburt
    • Entspannte Atmosphäre während der Geburt und anschließend genügend Zeit zum Kuscheln und Kennenlernen Ihres Kindes
    • Ambulante Geburt
    • Aktive, aufrechte Gebärhaltung - z.B. Hockergeburt
    • Wassergeburt
    • Homöopathie in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett
    • Akupunktur
    • Schmerzlinderung unter der Geburt: durch die Anästhesieabteilung des Krankenhauses werden alle modernen Schmerzlinderungsverfahren auf Wunsch angewendet
    • Unsere Belegärzte betreuen Sie vor, während und nach der Geburt. Dafür stehen modernste Geräte wie Ultraschall, Dopplersonographie, Cardiotokographie (CTG)/Telemetrie zur Verfügung.

    Betreuung durch Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Ärzte im Krankenhaus

    • Möglichkeit des Rooming-In
    • Stillbetreuung
    • Stillgerechte Ernährung mit Zimmerservice
    • auf Wunsch kann der Partner als Begleitperson im Krankenhaus aufgenommen werden (nur möglich, wenn genügend Platz vorhanden ist)

    Zuhause durch die Hebammen

    • bis zum 10. Tag nach der Geburt
    • danach in 8 Wochen 16 Besuche oder telefonische Beratungen
    • nach 8 Wochen 2 Stillberatungen Zuhause oder telefonisch
    • bei Bedarf bis zum Ende der Stillzeit

    Überwachung der Gebärmutterrückbildung, der Abheilung einer möglichen Geburtsverletzung, Kaiserschnittnaht, Milchbildung, Kontrolle der Gewichtsentwicklung des Säuglings, Nabelpflege.

    Aktive Unterstützung beim Stillen und bei Stillschwierigkeiten.

    Tipps zur Säuglingspflege

    Informationen über Rückbildungsgymnastik, Flaschennahrung, Allergieprophylaxe, Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen, Familienplanung

    In der Hebammenpraxis

    • Geburtsvorbereitung, auch Sonderkurse für Mehrgebärende
    • Schwangerschaftsschwimmen
    • Schwangerschaftsgymnastik
    • Hilfe bei Beschwerden
    • Vorsorgeuntersuchungen (incl. CTG)
    • Säuglingspflegekurs
    • Rückbildungsgymnastik
    • Fit nach der Rückbildung
    • Stillberatung
    • Babymassage
    • Babyschwimmen
    • Pekip/Musikgarten (für Säuglinge ab 6. Monaten)
    • Vorträge zu verschiedenen Themen (erste Hilfe, Beikosternährung, Anträge Elterngeld / Kindergeld)

    Unsere Neugeboren

    Hier geht es zur Babygalerie für die Neugeborenen ab 01.01.2015

     

  • Konsiliarärzte

    Zahnheilkunde

    Dr. med. dent. Axel Kern

    Dr. med. dent. Axel Kern
    Facharzt für Operative Zahnheilkunde/Alterszahnheilkunde

    Werlbergstraße 21
    86551 Aichach
    Telefon:  +49 (0)8251 -7866
    Telefax:  +49 (0)8251 - 51 551
    Email:  zahnarzt-kern(at)t-online.de

  • Schmerzambulanz

    Schmerzen - chronische Schmerzen

    Schmerz ist normalerweise eine körperliche Warnfunktion und dient dem Körper als Schutz vor Schädigung.

    Chronische Schmerzen dagegen haben ihre Warnfunktion verloren und bestehen trotz erfolgreicher Behandlung der Grunderkrankung weiter. Die Schmerzen verselbständigen sich - werden somit zu chronischen Schmerzen.

    Die moderne Schmerzmedizin betrachtet chronische Schmerzen ganzheitlich. Chronische Schmerzen werden heir als ein Zusammenwirken von körperlichen Faktoren (Muskelverspannungen, Nervenschmerzen), seelischen Einflüssen (Stress) und sozialen Faktoren (Auswirkung auf Familie, Arbeitsplatz) wahrgenommen, untersucht und behandelt.

    Wenn Schmerzen trotz bisheriger Behandlungen weiter andauern, sollte nicht zu lange mit der Konsultation eines Schmerztherapeuten gewartet werden, da die Therapie von chronischen Schmerzen umso schwieriger wird, je länger sie bestehen.

    Im Rahmen der Behandlung in unserer Schmerzambulanz besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Physiotherapie im Hause. Hier erfahren Schmerzpatienten Linderung bei intensiven krankengymnastischen Übungen oder der physikalischen Behandlung im Bewegungsbad. Es können somit direkt vor Ort diagnostische und therapeutische Schritte eingeleitet werden, die den Patienten weite Wege ersparen. Bei komplexen Krankheitsbildern besteht auch die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Chirurgie und Inneren Medizin Schmerzpatienten stationär im Krankenhaus aufzunehmen. Zudem erfolgt über die Schmerzambulanz die konsiliarische schmerztherapeutische Betreuung von stationären Patienten in den Kliniken Aichach und Friedberg.

    Auf den nächsten Seiten erhalten Sie einen detaillierten Überblick welche Schmerzen behandelt werden, über die angewandten Verfahren und über den organisatorischen Ablauf einer Behandlung in der Schmerzambulanz.

    Ärztliche Leitung

    Oberärztin Dr. med. Elisabeth Menzinger
    Fachärztin für Anästhesie
    spezielle Schmerztherapie

    Kontakt:

    Krankenhaus Aichach
    Schmerzambulanz
    Krankenhausstraße 11
    86551 Aichach
    Telefon: +49 (0)8251 - 909 290 oder 291
    Telefax: +49 (0)8251 - 909 476
    Email: e.menzinger(at)klipa.de

    Sprechzeiten:

    Montag und Dienstag von 12:00 - 16:00 Uhr
    Donnerstag und Freitag von 8:00 - 12:00 Uhr

    Behandlungsgebiete

    • Tumorschmerzen
    • Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen, Migräne, Clusterkopfschmerzen)
    • Gesichtsschmerzen
    • Chronische Rückenschmerzen
    • Schulter-/ Nackenschmerzen
    • Osteoporoseschmerzen
    • Gelenk-, Muskel- und Weichteilschmerzen
    • Neuropathische Schmerzen wie z.B.:
      Gürtelrose, Trigeminus-Neuralgie, Phantom- und Stumpfschmerzen
    • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen

    Behandlungsverfahren

    Medikamentöse Therapieverfahren

    • medikamentöse Strategien mit Nichtopioiden, Opioiden, Koanalgetika und Adjuvantien
    • erstellen eines individuellen medikamentösen Therapieplans
    • Tumorschmerztherapie

    Stimulationsverfahren

    • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
    • Akupunktur
    • Neuraltherapie

    Spezifische Therapie

    • Botox-Injektionen bei chronischer Migräne
    • Capsaicin Applikation bei neuropathischen Schmerzen

    Psychosomatische Grundversorgung

    • standardisierte Schmeranamnese (bio-psycho-sozial)
    • Erläuterung der Chronifizierungsursache
    • Zusammenhänge chronischer Schmerzen und psychosoziale Faktoren
    • Strategien zur Schmerzbewältigung

    Invasive Verfahren

    • Triggerpunktinfiltrationen
    • periradikuläre Therapie (Nervenwurzelblockaden, CT gesteuert)
    • periphere Nervenblockaden
    • peridurale Applikation von Lokalanästhetika und Cortison via Katheter
    • Blockade vegetativer Ganglien (z.B. Trigeminusneuralgie)
    • i.v. Regionalanästhesie
    • ISG-Infiltrationen (Bildwandler-gestützt)

    Physikalische Therapie

    • in Abstimmung mit Physiotherapeuten

    Ablauf der Behandlung

    Für die Behandlung in der Schmerzambulanz benötigen Sie eine Überweisung vom Haus- oder Facharzt. Patienten können in der Schmerzambulanz nur nach Überweisung durch die niedergelassenen Ärzte behandelt werden. Bei der Anmeldung vereinbaren Sie einen Termin für ein ausführliches Erstgespräch. Diese Patientenvorstellung nimmt rund 1 Stunde in Anspruch und dient einer genauen Anamnese.

    Nach einer ausfühlichen Untersuchung zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten der Schmerztherapie auf, erarbeiteten einen individuellen Therapieplan und leiten die ersten therapeutischen Maßnahmen ein. Nachfolgend wird der Therapieverlauf überwacht und der individuelle Therapieplan und die Maßnahmen entsprechend angepasst.

     

  • Klipa-Reha=Physiotherapie
    Physikalische Therapie

    Ein kompetentes Team, das sich durch fortlaufende Weiterbildung auf dem neuesten Stand hält, steht Ihnen in der Abteilung "Physikalische Therapie" zur Verfügung. Wir betreuen unsere Patienten prä- und postoperativ.
    Zur Sicherstellung der Rehabilitation beginnen wir mit der adäquaten Behandlung bereits auf der Station.
    Nach Verlassen unseres Hauses ist Ihnen eine schnelle ambulante Nachbehandlung gesichert.

     

     

    Leitung

    Hans Iffarth

     

    Kontaktdaten

    Telefon:  +49 (0)8251 - 909 325
    Telefax:  +49 (0)8251 - 909 343
    Email:  krankenhaus-aichach(at)klipa.de

    Sprechzeiten

    Montag/Mittwoch  7.00 - 18.30 Uhr
    Dienstag/Donnerstag  7.00 - 16.30 Uhr
    Freitag  7.00 - 11.30 Uhr

    Leistungspektrum

    Krankengymnastik

    • Allgemeine Krankengymnastik
    • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis (nach Bobath/PNF)
    • Manuelle Therapie
    • FBL (funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach)
    • PTN (propiozeptive neuromuskuläre Trampolintherapie)
    • Schlingentisch
    • Traktionsbehandlung
    • Sportphysiotherapie
    • Atemtherapie
    • Elektrotherapie (diadynamischer Strom, galvanische Ströme, Interferenzstrom, TENS-Transkutane Elektrische Nervenstimulation, Ultraschall)

    Wärme- und Kältetherapie

    • Wärmetherapie (Fango, Heißluft, heiße Rolle)
    • Kältetherapie (Kryogelpackungen, Natureis)

    Behandlung im Wasser

    • Krankengymnastik im Bewegungsbad
    • Med. Vollbad *
    • HEB (Hydroelektrisches Vollbad = Stangerbad)

    Massagen

    • Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß Massage *
    • KMT (klassische Massagetechnik)
    • Ganzkörpermassage *
    • Manuelle Lymphdrainage mit Kompression = KPE (komplexe physikalische Entstauungstherapie)
    • APM (Akupunkturmassage nach Penzel/Radloff) *
    • Fußreflexzonenmassage *
    • Bindegewebsmassage
    • Colonmassage
    • Vibrationsmassage *
    • Unterwasserdruckstrahlmassage
    Die mit * gekennzeichneten Leistungen sind keine Kassenleistung und daher grundsätzlich privat zu bezahlen. Alle übrigen Anwendungen sind ebenfalls als Privatleistung möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Personal, das Sie gerne über die Maßnahmen und die Kosten informiert!

     

    Übersichtlich zum Herunterladen
    Patienteninformation:

    Klipa-Reha

    Informationsflyer für Patienten

  • Diät und gesunde Ernährung

    Diätküchenleiterin DKL / DGE

    Frau Manuela Wittek-Ueltzhöfer

    Manuela Wittek-Ueltzhöfer

    Telefon:  +49 (0)8251 - 909 232
    Telefax:  +49 (0)8251 - 50 393
    Email:  m.wittek(at)klipa.de 

    Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

     

    Aufgaben 

     

     

    Küchenbereich

    • Kontrolle und Überwachung der Speisenzubereitung; insbesondere der verschiedenen Diätkostformen
    • Zusammenstellung von Diät-Kostplänen individuell auf den Patienten abgestimmt
    • Berechnung der Speisenpläne
    • Mithilfe bei der Zubereitung verschiedener Gerichte
    • Endkontrolle bei der Speisenausgabe

    Stationsbereich

    • Ansprechpartner in Ernährungsfragen für Patienten, Ärzte und Pflegepersonal
    • ordnungsgemäße Erfassung und Aufnahme der Essensanforderung für die Küche
    • Patientenaufklärung
    • Beratung der Patienten und deren Angehörige
    • Erstellung von Informationsmaterial über die verschiedenen Kostformen
    • Beratung diätbedürftiger Patienten im Krankenhaus
    • telefonischer Beratungsservice für alle bereits entlassenen Patienten und deren Angehörige
    • Schulungen für Ärzte, Pflegepersonal und Mitarbeiter

    Administrative Tätigkeiten

    • Planung und Durchführung verschiedener Aktionen wie z.B. „Bayern light“
    • Mitarbeit im Qualitätsmanagement
    • Öffentlichkeitsarbeit

    Diätberatung

    Auf ärztliche Anordnung führen wir bei ernährungsbedingten Erkrankungen z.B. Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Bluthochdruck, Herzerkrankungen usw. Diätberatungen durch.
    Diese soll zur Heilung einer Krankheit beitragen und ist ausschließlich für kranke Menschen bestimmt.
    Der Patient soll diese Maßnahme auf Anordnung seines Arztes selbst anwenden bzw. durchführen.

    Diabetikerschulung

    z.Zt. noch im Aufbau

     

    Ernährungsberatung

    Auf eigenen Wunsch oder auf ärztliche Anordnung führen wir Ernährungsberatungen durch.
    Diese Beratung dient der Vorbeugung und Gesundheitsförderung.
    Sie findet sowohl bei gesunden, als auch bei kranken Menschen Anwendung.

    Ziele

    • Förderung der Gesundheit
    • höhere Lebensqualität
    • Motivation zur Veränderung des Essverhaltens
    • lehren, Eigenverantwortung über Gesundheit und Erkrankungen zu übernehmen
    • die eigene Kompetenz für gesundheitsförderndes Verhalten schulen
      Wir hoffen, Ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt zu haben und würden uns freuen, Ihnen mit Rat und Tat helfen zu können.
  • Kooperierende Praxen

    Augenarztpraxis

    Dr. med. Martha Turcu-Reiz

    Fachärztin für Augenheilkunde

    Krankenhausstraße 11
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung:
    Telefon:    +49 (0)8251 - 819 74 95
    Telefafax: +49 (0)8251 - 819 74 96

    Diabetologische Schwerpunktpraxis
    Zweigstelle Aichach

    Dr. med. Raimund Jindrich

    Facharzt für Innere Medizin und Diabetologie

    Krankenhausstraße 7
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung
    Telefon: +49 (0)821 - 601 629

    Internistische Praxis

    Dr. med. Rudolf Happach

    Facharzt für Innere Medizin

    Dr. med. Christiane Werner-Happach

    Fachärztin für Innere Medizin

    Krankenhausstraße 11
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung
    Telefon: +49 (0)8251 - 407 0
    Telefax: +49 (0)8251 - 403 0

    Kinderarztpraxis

    Dr. med. Maximilian Dietrich und
    Dr. med. Thomas Bihler

    Fachärzte für Kinderheilkunde

    Krankenhausstraße 11a
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung
    Telefon:   +49 (0)8251 - 28 31
    Telefax:   +49 (0)8251 - 891628

    Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde

    Christine Göttler

    Krankenhausstraße 7
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung
    Telefon:   +49 (0)8251 - 892 527
    Telefax:   +49 (0)8251 - 892 528
    Email:  info(at)p-osteopathie.de 
    Homepage  http://www.p-osteopathie.de/

    Praxis für Logopädie

    Praxis für Logopädie
    Annette Vogt & Team

    Jakobiweg 4
    86551 Aichach

    Anmeldung und Terminvereinbarung
    Telefon:   +49 (0)8251 - 892 882
    Telefax:   +49 (0)8251 - 892 881
    Email:  praxis(at)logopaedie-vogt.de 
    Homepage:  http://www.logopaedie-vogt.de/


     

Park  Arzt und Schwester  Krankenhaus Aichach  ZPA