Verfahren zur schnellen Rehabilitation nach Operationen

In sehr enger Zusammenarbeit mit der chirurgischen Abteilung streben wir an die Genesungsphase, insbesondere nach größeren Operationen, zu beschleunigen und für den Patienten angenehmer zu gestalten. Eine konsequente Wärmezufuhr während der Operation verhindert das sonst häufige Auskühlen des Körpers. Unseren Patienten bleiben Kältezittern nach dem Erwachen und andere ungünstige Auswirkungen einer erniedrigten Körpertemperatur erspart.

Kurz vor dem Eingriff gelegte Periduralkatheter ermöglichen eine weitgehende Schmerzfreiheit. Selbst nach mehrstündigen Operationen ist bereits nach wenigen Stunden ein Verlassen des Bettes und die Aufnahme leichter Nahrung möglich. Der Periduralkatheter trägt auch zu einer schnellen Erholung der Darmfunktion bei. Auf unangenehme Schläuche wie Magensonden verzichten wir nach der Operation vollständig.